Arbeitsrecht: Detektiv SYSTEM Detektei ® beobachtet bei schweren Pflichtverletzungen im Außendienst

Wirtschaftsdetektei und Arbeitsrecht

Wirtschaftsdetektei und Arbeitsrecht: Die Arbeit im Außendienst geht einher mit einem gewissen Vertrauensvorschuss seitens des Arbeitgebers. Stellen sich zahlenbasierte Unregelmäßigkeiten ein oder gibt es Hinweise aus der Belegschaft sowie dem Kundenkreis, die konkret auf Pflichtverletzungen des Außendienstlers schließen lassen, sind Management und Personaler zwangsläufig gezwungen, der Sache auf den Grund zu gehen.

Voraussetzungen zum Einsatz der Detektei

Je nach Einzelfall muss besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, welches Mittel einer Überprüfung im Rahmen der rechtlichen Verhältnismäßigkeit zum Einsatz kommen soll (beispielsweise Observation). Für den Bedarf an rechtlicher Beratung in der Sache sollte der Firmenanwalt involviert werden. Erfüllt die Sachlage hinreichend rechtliche Voraussetzungen zum Einsatz der Detektei, ist das Vorhaben in allen Phasen eng mit dem Betriebsjuristen zu händeln.

Einsatzleiter des angeheuerten Detektivbüros

In der Arbeitsgruppe klärt dann der Einsatzleiter des angeheuerten Detektivbüros gemäß dem Kernanliegen mit dem Auftrag gebenden Unternehmen, was im Geheimen unternommen werden kann und was besser unterbleibt.

Arbeitsrecht Detektei
Wenn die Außendiensttätigkeit aus Schlafen besteht • DSD Detektiv SYSTEM Detektei® GmbH

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Vom Verschlafen der Dienstzeit bis zum Aufbau des eigenen Gewerbes

DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH beispielsweise bearbeitet Sachlagen mit Außendienstbezug im gesamten Bundesgebiet sowie im Ausland. Beobachtete Szenarien reichen von Arbeitsverweigerung, also dem Nichtantreten der täglichen Touren, über sinnlosem Kilometerproduzieren und Verschlafen des Resttages ohne Kundenkontakt, bis zum Aufbau des eigenen, dem Arbeitgeber Wettbewerb machenden Gewerbes – also der Selbstständigkeit.

Verwirkung einer Weiterbeschäftigung

Nicht selten geht mit der vorsätzlichen schweren Verfehlung die Verwirkung einer Weiterbeschäftigung einher. Die Richterschaft am Arbeitsgericht, meist geneigt die Sach- und Rechtslage zugunsten des Arbeitnehmers auszulegen, hat den von der Privatdetektei erhobenen, zeugenbasierten Fakten in vielen Fällen wenig Entlastendes entgegenzusetzen.

Antworten auf drängende Belegschaftsprobleme

Effekt: Wesentliche Streitfragen und damit zusammenhängende Konflikte, werden mithilfe der hieb- und stichfesten, keine Zweifel offenlassenden Beweise gar nicht erst durch die Instanzen verschleppt. DSD GmbH will als strategischer Partner des Personalmanagements Antworten auf drängende Belegschaftsprobleme geben helfen.

Außendienstlerüberwachung durch Detektei
Keine Lust mehr!? Außendienstmitarbeiter verschleppt die Arbeitszeit • Detektive weisen Abrechnungsbetrug nach

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Im Fokus der Personalabteilung

Wer permanent negativ aus der Mitarbeiterstruktur heraussticht, rückt – je nach Unternehmensgröße – über kurz oder lang in den Fokus der Personalabteilung. Leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den In- und Auslandsdependancen, die dem Vorbildcharakter und der Unternehmenskultur massiv widersprechen und Normen sowie Richtlinien im Konzern und Betrieb zu ihren Gunsten auszulegen gedenken, werden zur Neuausrichtung ihrer Verhaltensweisen ermahnt.

Spezialisierte Wirtschaftsdetekteien bieten Lösungen

Sind Abmahnungen erfolgt die nicht fruchten, sind betriebsverfassungs- und personalvertretungsrechtliche Maßnahmen der Einigungsstelle und des Beschwerdemanagements sprichwörtlich im Sande verlaufen, treten weiterführende Ermittlungsmaßnahmen auf den Plan. Spezialisierte Wirtschaftsdetekteien bieten Lösungen für die Untersuchung personeller Probleme an. Verantwortungsvolle Unternehmen wägen die Verhältnismäßigkeit der  Untersuchungsmaßnahme im Vorfeld verantwortungsvoll ab.

Arbeitsrecht: Detektei Beweiserhebung

Geschäftsführer des Detektivbüros DSD GmbH:

„Wir entwickeln uns ständig weiter. Mit uns die detektivischen Verfahren sowie Taktiken der Beweiserhebung und somit auch die Möglichkeiten zum Einsatz der Wirtschaftsdetektei.“

Detektiv SYSTEM Detektei ® Wir arbeiten mit System!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

E-Mail: post@detektei-system.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Detektive in Dresden zu Arbeitsrechtssache eingeschaltet: Täter souverän überführt

Ohne Nebentätigkeitserlaubnis krankgeschrieben tausende Arbeits-Kilometer gefahren

Dresden ist operatives Einsatzgebiet der sächsischen Zweigstelle der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH

Detektei Fallbeispiel: Die Dresdner GmbH für Großraum- und Schwertransporte ist ein etabliertes Unternehmen der Schwerguttransportbranche im mitteldeutschen Gebiet. Zum Einsatz kommen moderne Ausnahmefahrzeuge. Größtes Kapital der sächsischen Spezial-Spedition sind aber die erfahrenen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Tieflader- und Großraumtransporte verlangen nach Know-how und einer ausgeklügelten Planungsstrategie.

Erste umfangreiche Erfahrungen

Ohne eine gute Kernbelegschaft, ist das nicht zu realisieren. André Meißner * ist das Sorgenkind der Firma aus Dresden. An Fahrroutine mangelt es ihm nicht. Meißner fährt LKW seit er 17 ist. Seinerzeit hatte er noch den LKW-Führerschein bei der GST (Gesellschaft für Sport und Technik der DDR) auf einem Lastkraftwagen des Typs IFA W50 aus dem VEB Industriewerke Ludwigsfelde gemacht. Erste umfangreiche Erfahrungen sammelte er dann als Militärkraftfahrer bei seinem Grundwehrdienst in der NVA (Nationale Volksarmee) am Stationierungsstandort in Prora (Gemeinde Binz) auf der Insel Rügen.

Fahrerisch guter Mann – aber unzuverlässig und querulantisch veranlagt

André Meißner kann fahren und kommt auch mit komplexen Situationen eigenständig zurecht. Selten läuft ein Schwerguttransport mit Überbreite und Überlänge exakt nach Plan ab. Dann sind Eigeninitiative und Improvisationsvermögen gefragt. Meißner kann das. Andererseits hat sich der Mittvierziger durch mehrere Abmahnungen über die Jahre im Unternehmen einen eher zweifelhaften Namen gemacht. Die Palette reicht von offen ausgeführten abwertenden Äußerungen gegenüber Vorgesetzten und Arbeitskollegen, über temporärer Arbeitsverweigerung bis zur arbeitsvertragswidrigen Zweiteinkommensquelle.

Kein Dienst nach Vorschrift

Meißner hat die materielle Bedürfnispyramide wohl bereits überschritten. Das Einfamilienhaus im Dresdener Stadtteil Roßthal * steht. Jedes Familienmitglied fährt sein eigenes Auto und die Fernreise nach Übersee wurde ebenfalls bereits absolviert. Nun strebt André Meißner nach persönlicher Selbstverwirklichung. Kein Dienst nach Vorschrift, dahin fahren wo er will, sein eigener Herr sein.

LKW-Fahrer von Detektei oberserviert
André Meißner * ist ein erfahrener Berufskraftfahrer mit katastrophaler Arbeitseinstellung • Foto: DSD GmbH

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Der Arzt für die garantierte Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Der Chef der Dresdner GmbH für Großraum- und Schwertransporte kündigt den „Auftrag des Jahres“ an. Das heißt: Urlaubssperre und Wochenendarbeit für die fahrende Belegschaft. Für André Meißner der Startschuss, den „Arzt seines Vertrauens“ aufzusuchen. Das klassische Rückenleiden funktioniert in der Berufskraftfahrerbranche immer. Der für pauschale Krankschreibungen bekannte Arzt in Dresden, stellt Meißner wie angestrebt die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für vorerst zwei Wochen aus.

Der Großauftrag läuft

Weil sich André Meißner in seiner fast schon krankhaften Selbstverliebtheit und Selbstbewunderung, allgemein als Narzissmus bezeichnet, gern in seinem Umfeld mit seiner Aufmüpfigkeit brüstet, macht es im Schwertransportunternehmen schnell die Runde, dass Meißner wieder einmal auf krank macht, um auf eigene Rechnung zu touren. Wo genau – was genau André Meißner abzuziehen beabsichtigt, ist aber nicht bekannt. Action in der Dresdner GmbH für Großraum- und Schwertransporte. Der Großauftrag läuft. Wer nicht zum Dienst antritt ist André Meißner. Der Chef tobt:

„Jetzt wird’s eng. Ich weiß nicht, wo ich noch einen qualifizierten Fahrer herbekommen soll!“

Der begründete Verdacht rechtfertigt die Überprüfung durch eine Detektei

André Meißner ist nicht erreichbar. Erst nach zwei Tagen geht seinem Arbeitgeber schriftlich die Krankmeldung in Form der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu. Derweil haben die Kolleginnen und Kollegen sämtliche Abläufe beim Transport der Anlagen so zu organisieren, dass das Fehlen des André Meißner irgendwie ausgeglichen werden kann. Nichtsdestotrotz bringt Meißner mit seinem Fernbleiben die Firma ins Schwimmen. Der Geschäftsführer des Dresdner GmbH-Unternehmens für Großraum- und Schwertransporte kontaktiert den Firmenanwalt, um mit ihm den Sachverhalt „André Meißner“ zu besprechen.

Einschalten einer Detektei zur Überprüfung

Ergebnis: Ja, der Hinweis aus der Belegschaft, André Meißner würde eine Erkrankung nur vortäuschen um einer arbeitsvertragswidrigen Nebentätigkeit nachzugehen, macht das Einschalten einer Detektei zur Überprüfung formaljuristisch verhältnismäßig. DSD Detektiv SYSTEM Detektiv ® GmbH Zweigstelle Sachsen in Leipzig wird involviert.

 

DSD realisiert die Einsatzbesprechung direkt in der Dresdner Rechtsanwaltskanzlei. Die sächsische Wirtschaftsdetektei wird André Meißner beobachten. Ziel der Observation ist die Abklärung des begründeten Verdachts eines Lohnfortzahlungsbetrugs durch vorgetäuschte Erkrankung. Das Beobachtungsteam setzt sich aus festangestellten und externen, freien Detektiven – allesamt aus dem mitteldeutschen Raum – zusammen.

Arbeitsrecht: Detektive in Dresden in der operativen Beobachtung

Der Arbeitsvertrag des André Meißner sieht in puncto Nebenjob vor, dass der Arbeitnehmer seinen Arbeitgeber über jede Nebentätigkeit vorab informieren und seine Zustimmung einholen muss. Im glaubhaft dargelegten Verdacht eines auf Betrug basierenden ärztlichen Attestes, ist die frühzeitige Sammlung von Informationen verhältnismäßig. Hat der krankgeschriebene Arbeitnehmer seine Krankheit und damit seine Arbeitsunfähigkeit nur vorgetäuscht, begeht er einen Betrug. Klar, Arbeitnehmer können vom Arbeitgeber Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall verlangen.

Fall Meißner ist aber gänzlich anders gestrickt

Verstoßen Arbeitnehmer während einer Krankschreibung aber gegen die Pflicht, sich genesungsförderlich zu verhalten, riskieren sie eine verhaltensbedingte Kündigung. Gut, kleinere Nebenjobs gefährden die Heilung kaum und sind deshalb im Toleranzbereich. Der Fall Meißner ist aber gänzlich anders gestrickt. Hier begann der Betrug bereits mit dem Erschleichen einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Arzt.

Detektiv-Einsatz zeitlich exakt gewählt

Zurück zum Einsatz der Detektei in Dresden: Detektiv-Sachbearbeiter:innen haben verdeckt ihre Beobachtungspositionen im Dresdener Stadtteil Roßthal bezogen. Der Privat-PKW Herrn Meißners steht unter dem Carport am Zielobjekt abgestellt. Das der Detektiv-Einsatz zeitlich exakt gewählt war, wird sich in den kommenden Stunden zeigen.

Beobachtungsbereich der Detektiv-Sachbearbeiter

Noch in den Vormittagsstunden tritt André Meißner aus seinem Eigenheim in Dresden Roßthal kommend in den Beobachtungsbereich der Detektiv-Sachbearbeiter. Er trägt eine Reisetasche bei sich und singt fröhlich gelaunt den Song „Y Viva España“. Seine Frau folgt. Sie fährt ihren Wagen vom Grundstück.

Detektei folgt dem Zielfahrzeug verdeckt

André M. steigt auf der Beifahrerseite zu. Die mobile Einsatzcrew der Detektei folgt dem Zielfahrzeug verdeckt bis zum Flughafen Dresden International (IATA-Code DRS, ICAO-Code EDDC) im Dresdner Stadtteil Klotzsche. Zwei Detektive folgen den Zielpersonen ins Terminal. Dort trifft Meißner auf zwei männliche Personen. Man überreicht André Meißner ein Flugticket.

Einsatzwagen der Detektei

Den Detektiven gelingt es den Gesprächsverlauf mitzuverfolgen. Meißner verabschiedet sich derweil von seiner Frau. Es wird mitgehört, dass Herr Meißner mit einem Begleiter nach Barcelona fliegen wird. Er soll in drei Tagen wieder zurück in Sachsen sein. Vorbereitet, geplant und koordiniert wird der gesamte Einsatz von der mitteldeutschen Zweigstelle der DSD GmbH.

Ziel Barcelona nach Spanien

Das Detektivbüro organisiert umgehend zwei Flugtickets auf der nicht ausgebuchten Maschine Dresden – Barcelona. DSD Detektive gehen mit an Bord. Zwei Einsatzwagen der Detektei fahren sofort mit Ziel Barcelona nach Spanien.

Von Arbeitsunfähigkeit keine Spur: Zielperson ist nebenberuflich auf Achse

Nach Landung auf dem Flughafen Barcelona-El Prat (IATA BCN, ICAO LEBL) gelingt es den auslandserfahrenen Detektiven, Meißner und seinem Begleiter zu folgen. Der Partner-Ermittler der DSD GmbH in Barcelona hat derweil mit einem Einsatzwagen am Flughafen Position bezogen. Er nimmt die Detektive am Taxi-Stand auf. André Meißner steigt mit seinem Begleiter in ein Taxi zu. DSD Privatermittler folgen.

Einsatzwagen aus Deutschland

Es geht zu einem günstigen Hotel nach Castelldefels *, einem Küstenort circa 20 Kilometer südwestlich von Barcelona an der Costa del Garraf gelegen. Meißner checkt mit seinem Kollegen ein. Das Detektivpersonal hält die Zielperson unter Beobachtung. In der Nacht wird die Ankunft der Einsatzwagen aus Deutschland erwartet. André Meißner zeigt keine Anzeichen einer krankheitsbedingten Beeinträchtigung. Am nächsten Morgen ist das Detektei-Einsatzteam wieder komplett.

Wohnmobilüberführung während der vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit
Der Lohnfortzahlungsbetrüger wird der nicht genehmigten Nebentätigkeit überführt • Foto: DSD GmbH

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Gewerbliche Wohnwagenüberführung von Spanien nach Deutschland

Meißner checkt nach frühem Frühstück mit seinem Begleiter aus dem Hotel in Castelldefels aus. Sie werden von einem spanischen Kleintransporter abgeholt. Detektiv SYSTEM Detektei ® folgt. Es geht zu einem Wohnwagencampingplatz nach Torredembarra *, einer Stadt in der katalanischen Provinz Tarragona. Nach einigem Prozedere, übernehmen André Meißner und sein Begleiter je ein Wohnmobil. Das ist die Antwort: André Meißner hat sich arbeitsunfähig schreiben lassen, um Wohnmobile von Spanien nach Deutschland zu überführen.

Wir haben genug Beweise vorliegen

DSD GmbH wird die Szenerie der Mietmobil-Überführungen bei noch zwei weiteren Umläufen Deutschland – Spanien – Deutschland dokumentieren. Dann leitet der Auftraggeber in Absprache mit der Rechtsanwaltskanzlei den Cut ein. „Es reicht. Wir haben genug Beweise vorliegen. Wenn gewerblich organisierte Wohnmobilüberführungen keine Arbeit ist, dann weiß ich es auch nicht. Brechen Sie bitte den Einsatz ab. Unser Anwalt leitet juristische Schritte in der Sache ein!“

* Namen und örtliche Bezüge sind im Fallbeispiel so verändert worden, dass kein Bezug zum tatsächlichen Arbeitsauftrag der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH hergestellt werden kann.

Detektiv SYSTEM Detektei ® Wir arbeiten mit System!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

E-Mail: post@detektei-system.de

DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH ist mit seinem Team aus fest angestellten und externen freien Ermittlern bundesweit und im weltweiten Ausland im Einsatz. Hauptniederlassungsort ist Frankfurt am Main. Gegenwärtig ist die Detektei außerdem mit Zweigstellen in Hamburg, Norderstedt, Laatzen (Region Hannover), Leipzig und Magdeburg überregional aufgestellt. 
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Detektive in Potsdam eingeschaltet: Zielperson arbeitsunfähig? Mitnichten! (Fallbeispiel)

www-Suchworteingabe: Detektive in Potsdam

Potsdam ist operatives Einsatzgebiet der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH • keine Betriebsstätte

Detektive in Potsdam im Einsatz: Der mittelständische Betrieb im Landkreis Potsdam-Mittelmark hat es geschafft. Gleich nach der Wende aus einem VEB (Volkseigener Betrieb, Rechtsform von Industrie- und Dienstleistungsbetrieben in der DDR) hervorgegangen, ist es dem Management gelungen, innovative Ideen praktisch umzusetzen. Die Potsdamer Firma teilt sich den Weltmarkt mit nur zwei weiteren Mitbewerbern in Asien und in Nordamerika.

Diskretions- und Geheimhaltungsgründe

Soweit ist alles im grünen Bereich, wäre da nicht der überdurchschnittlich hohe Krankenstand, der die Bilanzen des Betriebes in Brandenburg schmälert. Einer der Langzeitkranken ist Jens Rathenow * (Namen und örtliche Bezüge sind aus Diskretions- und Geheimhaltungsgründen geändert), wohnhaft in Schwielowsee * (Ortsteile Caputh, Ferch und Geltow).

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 3928 4298037

Just mit dem Erreichen der Fünfzig schlugen alle diese Eigenschaften ins Gegenteil

Der BMSR-Mechaniker (DDR Ausbildungsberuf Facharbeiter für Betriebsmess-, Steuerungs- und Regelungstechnik) wurde seinerzeit aus der VEB-Belegschaft mit übernommen. Aus gutem Grund. Rathenow galt als sehr gut ausgebildet, berufserfahren und hoch motiviert. Bis vor circa drei Jahren wurde Jens Rathenow diesem Ruf auch zur vollsten Zufriedenheit der Geschäftsleitung gerecht.

Zugpferde an der Basis

Er war stets pünktlich, sehr umgänglich, verlässlich und galt als eines der Zugpferde an der Basis des Potsdamer Betriebs. Just mit dem Erreichen der Fünfzig schlugen alle diese Eigenschaften ins Gegenteil – einhergehend mit ständigen Kranschreibungen um.

Detektiv für den Einsatz in Potsdam gesucht und bei DSD GmbH gefunden

Als dann auch noch ein glaubhaft dargelegter Hinweis aus der Potsdamer Belegschaft an die Geschäftsleitung herangetragen wird, Jens Rathenow würde trotz Ärztlicher Bescheinigung der weiteren Arbeitsunfähigkeit, einer Nebenbeschäftigung nachgehen, steht für das Management und die Personalleitung fest, hier entgegen steuern zu müssen. Spezielle Dienstleistungen einer Detektei in Potsdam benötigte der mittelständische Betrieb in der Vergangenheit noch nicht.

Ratsuchend Kontakt zum Berliner Rechtsanwalt

Da ist man ziemlich unerfahren. Aus diesem Grund nimmt der Geschäftsführer persönlich ratsuchend Kontakt zum Berliner Rechtsanwalt auf, der seit der Wende den Betrieb in Potsdam arbeitsrechtlich vertritt. Man stellt gemeinsam fest, am Gehalt kann’s nicht liegen. Herr Rathenow verdient weit übertariflich. Gut, die größten Gehaltssprünge bekommt man am Anfang, innerhalb der ersten zehn Berufsjahre.

Detektiv in Potsdam einsetzen
Detektiv SYSTEM Detektei ® übernimmt Potsdam-Einsatzmandate (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 3928 4298037

Nicht selten bekommen Menschen in dieser Lebensphase eine Sinn- und Identitätskrise

Aber ein steigendes Einkommen macht zufriedener, zugegebener Maßen nicht zwingend glücklicher. Anfang Fünfzig ist ein kritisches Alter. Nicht selten bekommen Menschen in dieser Lebensphase eine Sinn- und Identitätskrise. Rathenow ist der klassische Durchschnittstyp. Bei genauerem Hinsehen mit verdeckten Nachforschungen durch eine Detektei in Potsdam im Einsatz, sollten zum einen die Arbeitsrechtsvergehen und eventuell auch der Grund derer selbst aufgeklärt werden können.

Das deutsche Detektivbüro hat einen ostdeutschen Background

„Schalten sie Detektiv SYSTEM Detektei ® ein. Ich kenne den Geschäftsführer der Detektei persönlich noch aus der Vorwendezeit, als dieser hier vor Ort in Berlin tätig war. Das deutsche Detektivbüro hat also einen ostdeutschen Background, kennt sich hier bei uns im Raum Berlin-Potsdam wirklich aus und hat sich in den zurückliegenden Jahren mit hervorragenden Ermittlungsergebnissen beste Referenzen erarbeitet.“ – empfiehlt der Rechtsanwalt in Berlin.

Detektei Potsdam in Arbeitsrechtssache beauftragt
Überwachungs-Bus auf verdeckter Beobachtungsposition in Potsdam-Mittelmark (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 3928 4298037

Privatdetektive in Potsdam auf verdeckter Beobachtungsposition

„Observationsbus ist am Wohnsitz der ZP (Zielperson) platziert.“ – geben die Detektive in Schwielowsee über Funk an die Einsatzwagen der Detektei durch. Gemäß Auftragsmandat soll der krankgeschriebene Jens Rathenow wegen begründeten und glaubhaft dargelegten Verdachts des Lohnfortzahlungsbetrugs an mehreren aufeinanderfolgenden Wochentagen von der Privatdetektei in Potsdam beobachtet werden. Der Morgen graut. Das Personal der Firma für verdeckte Nachforschungen ist im Raum Potsdam in Stellung gegangen. Ostdeutsche starten gewohnheitsbedingt relativ früh in den Tag.

DSD GmbH ist wie immer auf alle Eventualitäten eingestellt

Und richtig – mit den ersten Sonnenstrahlen wird Bewegung am Haus in Caputh * registriert. Der Detektei-Observant im Beobachtungsbus meldet, dass die Zielperson mit einem Rottweiler das Anwesen verlässt. Er schnappt sich agil und ohne Anzeichen einer krankheitsbedingten, körperlichen Beeinträchtigung ein Fahrrad aus der Garage und radelt mit dem Hund hinunter zum Schwielowsee.

Detektei am Schwielowsee

DSD GmbH ist wie immer auf alle Eventualitäten eingestellt. Die Ermittler im Einsatz am Schwielowsee im Landkreis Potsdam-Mittelmark haben Fahrräder dabei und folgen verdeckt der Zielperson. Am See angelangt wirft Jens Rathenow große Äste ins Wasser, die sein Rottweiler dann apportiert. Rathenow wirkt fit und agil. Die Szenerie wird von der Detektei am Schwielowsee in Foto- und Berichtsform dokumentiert.

Mobile Detektei-Observation im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Privatdetektive folgen der Zielperson in taktischer Formation • DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 3928 4298037

Detektive in Potsdam-Mittelmark in Aktion

Nach ausgiebiger morgendlicher Aktivität am schönen Schwielowsee, radelt Jens Rathenow mit seinem Hund zu einer Bäckerei. Dort kauft er Schrippen (Brötchen) – dann geht’s zurück zum Haus. Der Detektiv in Caputh im Überwachungswagen meldet die Ankunft der Zielperson. Zeitgleich starten die Kolleginnen und Kollegen in seinem arbeitgebenden Betrieb im Raum Potsdam in den Arbeitstag. Auch heute werden sie den Job von Jens Rathenow irgendwie mitmachen müssen. Derweil lässt es sich Rathenow beim gemeinsamen Frühstück mit seiner Frau richtig gut gehen.

Das mobile Observationsteam Potsdam folgt verdeckt in taktisch ausgeklügelter Formation

Wieder wird das Erscheinen der Zielperson im Beobachtungsbereich der Detektiv-Sachbearbeiter gemeldet. Jens Rathenow trägt einen Overall. Er begibt sich in die Garage, um wenig später mit seinem PKW vom Grundstück in Caputh zu fahren. Das mobile Observationsteam Potsdam folgt verdeckt in taktisch ausgeklügelter Formation dem Zielfahrzeug.

Observantenteam bezieht verdeckt Beobachtungsposition

Parallel zum Havel-Radweg geht es in flotter Fahrt nach Werder (Havel). Außerhalb von Werder (Havel) biegt Jens Rathenow in einen Waldweg ab. Ausgeschildert ist dort ein Campingplatz. Am Havelufer angelangt, erreicht Rathenow das Areal eines Campinglatzes. Das Observantenteam bezieht verdeckt Beobachtungsposition mit Blick auf den Campingplatz am Havelradweg.

Wirtschaftsdetektei Potsdam ist flexibel im Beobachtungseinsatz
Ermittler in Werder (Havel) in Aktion • DSD GmbH reagiert flexibel und setzt ein Wohnmobil für die Überwachung ein (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 3928 4298037

Ermittler im Raum Werder (Havel) auf Beobachtung

Auf dem Campingplatzgelände scheint Jens Rathenow kein Unbekannter zu sein. Er wird mit Schulterklopfen vom Platzwart freudig begrüßt: „Guten Morgen Jens! Bist Du fit?“ „Klar, fit wie ein Turnschuh. Auf geht’s.“ – antwortet Herr Rathenow. Wenig später beobachten die Detektive in Werder (Havel) die Zielperson bei schweren Instandhaltungsarbeiten auf dem Campingplatz im brandenburgischen Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin

Es geht von der Detektei für den Potsdam-Auftrag umgehend ein Zwischenrapport an das Auftraggeberunternehmen. Der Geschäftsführer des Potsdamer mittelständischen Betriebes weist DSD GmbH nach Rücksprache mit seinem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin an, die verdeckte Beobachtung an den kommenden Tagen fortzusetzen.

Vielmehr täuscht er seinem Arbeitgeber die Arbeitsfähigkeit vor

DSD Ermittler*innen in Potsdam im Einsatz organisieren ein Wohnmobil. Zwei Privatdetektive (männlich/weiblich) fahren als Campingurlauber glaubhaft legendiert zum Campingplatz im Raum Potsdam nach Werder (Havel). Mit dieser Tarnung hat DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH Jens Rathenow elegant unter Observationskontrolle. Fazit der Woche: Detektei in Potsdam im Einsatz weist zweifelsfrei und arbeitsgerichtsverwertbar nach, dass Jens Rathenow mitnichten arbeitsunfähig ist.

Arbeitsvertraglich nicht genehmigte Nebentätigkeit

Vielmehr täuscht er seinem Arbeitgeber die Arbeitsfähigkeit vor, um im Rahmen der Lohnfortzahlung täglich einer arbeitsvertraglich nicht genehmigten Nebentätigkeit auf dem Zelt- und Campingplatz an der Havel nachzugehen. Rechtliche Konsequenzen aufgrund des Detektei-Einsatzes im Landkreis Potsdam-Mittelmark für Jens Rathenow sind, eine ausgesprochene Kündigung sowie die Erstattung der Detektivkosten (OLG München, Az. 11 W 1592/93, OLG Koblenz, Az. 14 NJW 671/90).

Detektiv SYSTEM Detektei ® Wir arbeiten mit System!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 3928 4298037

E-Mail: post@detektei-system.de

Keine Betriebsstätte in Potsdam. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH ist mit einem Team aus fest angestellten und externen freien Ermittler*innen bundesweit und im weltweiten Ausland im Einsatz. Hauptniederlassungsort ist Frankfurt am Main. Gegenwärtig ist die Detektei außerdem mit Zweigstellen in Hamburg, Norderstedt, Laatzen (Region Hannover), Leipzig und Magdeburg überregional aufgestellt.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Detektei in Kassel auf Beobachtung: Dienstunfähigkeit war vorgetäuscht (Fallbeispiel)

Kassel: Wieder flattert die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ins Haus

Kassel ist operatives Einsatzgebiet der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH • keine Betriebsstätte

Kassel: Zum wiederholten Mal flattert die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung der Büroangestellten Martina Vellmar * ins Haus ( * Namen und lokale Bezüge sind aus Diskretions- und Vertraulichkeitsgründen geändert). Frau Vellmar hat im Kasseler Unternehmen (mit Außenstelle im niedersächsischen Salzgitter) seinerzeit bereits ihre Lehre als Industriekauffrau gemacht.

Soziale Kompetenzen der Vellmar lassen mitunter zu wünschen übrig

Im Verlauf der zurückliegenden zehn Jahre arbeitete sie sich in ihr Aufgabengebiet ein und kam den betrieblichen Anforderungen im Großen und Ganzen nach. Die sozialen Kompetenzen der Vellmar lassen mitunter zu wünschen übrig. Sie gilt als nicht bindungsfähig. Des Weiteren werden ihr narzisstische Züge zugesagt. Ihr Mensch-Tier-Verhältnis gilt als grenzwertig, wenn nicht krankhaft.

Privatdetektive für den Raum Kassel aktiviert

Für ihren Roadster würde die Blondine mit Schuhgröße 44 wahrscheinlich ihre Mutter verraten. Nachdem ihr abermals untersagt wurde, den aus Rumänien importierten Straßenhund mit ins Büro nehmen zu dürfen, haben sich die Arbeitsleistungen der Industriekauffrau noch einmal verschlechtert.

Mitarbeiterinnen der Abteilung waren Sturm gelaufen

Die Mitarbeiterinnen der Abteilung waren Sturm gelaufen, als bekannt wurde, dass die „Zicke“, wie man sie hinter ihrem Rücken spöttisch nennt, den als komplett-Flöhe-verseuchten Hund täglich mit ins Büro bringen wollte. „Wir haben kleine Kinder zu Hause, die es zu schützen gilt. Die Zicke musste bereits zweimal ihr Auto umtauschen, weil ihr Bukarester Köter Flöhe in den Wagen einschleppte, die selbst ein Kammerjäger nicht herausbekam.“ – so die Proteste aus der Abteilung.

Detektiv SYSTEM Detektei ® observiert auf der Autobahn
“Zielfahrzeug in Sicht” Einsatzermittler in der mobilen Beschattung (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Detektive überwachen in Kassel bei Vortäuschung der Arbeitsunfähigkeit

Unternehmen sucht im www nach Detektei in Kassel:  Zwei geschlagene Wochen ist Martina Vellmar aus Kaufungen * nun wieder mit Krankmeldung abwesend. Über einen Arbeitsrechtsexperten in Kassel, Kasseler Rechtsanwalt, der seit Jahren die geschädigte Firma in Kassel vertritt, wird die hessische Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH in den Sachverhalt involviert. Es gab einen glaubhaft dargelegten Hinweis aus der Belegschaft, dass Frau Vellmar im Raum Kassel Dienstleistungen anbiete.

Nicht genehmigte Nebentätigkeit begründet Einschalten der Detektive in Kassel

Was? Wann? Wie? Hierzu liegen keine exakten Erkenntnisse vor. Der begründete Verdacht, dass Martina Vellmar immer wieder die Dienstunfähigkeit mit einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einreicht um diese nicht genehmigte Nebentätigkeit auszuüben, begründet formaljuristisch das Einschalten der Detektive in Kassel. In einer vertraulichen Auftragsbesprechung in der Runde Kasseler Betrieb – Arbeitsrechtsanwalt in Kassel und Detektei, wird der Einsatz der Detektive im Raum Kassel beschlossen.

Hessische Wirtschaftsdetektive sind in Kassel Kompetenzpartner für Unternehmen in Nordhessen

Erster Einsatztag der Privatdetektive im operativen Einsatzgebiet Kaufungen. In aller Frühe hat sich das Observationsteam Nordhessen verdeckt in Stellung gebracht. Die personalbasierte Observation ist im etablierten hessischen Detektivbüro in Jahren harter Einsatztätigkeit im gesamten deutschen Bundesgebiet sowie im weltweiten Ausland verfeinert worden.

Jeder Ermittler weiß genau was zu tun ist

Jeder Ermittler weiß genau was zu tun ist und wie man über Tage, manchmal auch Wochen verdeckt beobachtet, ohne bemerkt zu werden. Nach dem Gassigang, bei dem die Zielperson einen vitalen, keinesfalls kranken Eindruck macht, zieht sich Frau Vellmar in ihre Kaufunger Doppelhaushälfte zurück.

Observations-Bus in der Zielstraße

Gleich daneben wohnen ihre Eltern, die sie von vorne bis hinten verwöhnen. Dem dreißigjährigen „Einzelkind“ soll es an nichts fehlen – und so gelangt die Krankgeschriebene mit ihrem „Lebenspartner auf vier Pfoten“ wenig später zum Frühstück in die elterlichen Wohnräume. Kasseler Detektive haben einen so genannten Observations-Bus in der Zielstraße in Stellung gebracht.

Bewährte detektivische Praktik

Aus diesem Fahrzeug heraus ist praktisch eine rund-um-die-Uhr-Überwachung möglich, ohne dass das Detekteipersonal in Kaufungen von den Zielpersonen oder den Anwohnern wahrgenommen wird. Eine bewährte detektivische Praktik, die dem nicht zulässigen Einsatz von Überwachungstechnik gerecht wird.

Überwachungstechnik zum Erstellen von Bewegungsprofilen sind für deutsche Detekteien tabu

Es wird von den Einsatz-Ermittlern im Raum Kassel dokumentiert, dass Martina Vellmar im Verlauf des Tages mit ihrer Mutter in die Kasseler Innenstadt zum Shopping fährt. Später wird sie dort auch mit der Mutter essen. Danach geht es zum Bummeln in den Bergpark Wilhelmshöhe. Frau Vellmar spielt mit ihrem Hund „Tennisballholen“, wobei sie sich körperlich verausgabt.

Von Krankheit keine Spur

Von Krankheit keine Spur. Zum späten Nachmittag fahren die Zielpersonen zurück nach Kaufungen. Das letzte Highlight des Einsatztages der Detektei im Landkreis Kassel Einsatz ist der abendliche Gassigang. Danach erfolgt weisungsgemäß der Abbruch. Der Morgen des zweiten Observationstages in Kaufungen läuft nach exakt dem gleichen Muster ab wie am Vortag.

Detektei-Diensthund wird in einem der Einsatzwagen in Bereitschaft gehalten

Nach dem gemeinsamen Frühstück mit den Eltern aber belädt die Zielperson ihren Wagen mit allerlei Utensilien. Längst hat die Einsatzleitung der Berufsdetektei entschieden, für diese Detektei-Observation im Raum Kassel einen Detektei-Diensthund in einem der Einsatzwagen in Bereitschaft zu halten. Man will auf alle Eventualitäten eingestellt sein. Und richtig: Der Beobachtungswagen des Observationsteams Kassel meldet das Verlassen des Zielfahrzeugs aus dem Wohngebiet.

ZP verlässt die Zielstraße in grobe Richtung Kassel

„Es sieht so aus, als würde die ZP (Zielperson) den Hund lenken lassen. Der sitzt auf dem Schoß von Frau Vellmar. Sie hat die Pfoten des Tieres auf’s Lenkrad gelegt und freut sich. Wahnsinn, eine Frau mit Dreißig. Kein Wunder, dass bei uns in Deutschland demographisch alles aus dem Ruder läuft. ZP verlässt die Zielstraße in grobe Richtung Kassel.“ – gibt der Standbeobachter aus dem Beobachtungsbus per Funk an alle Detektei-Einsatzwagen durch. Das mobile Detektei-Observationsteam übernimmt die weitere Beobachtung der Zielperson.

Die Einsatzwagen folgen in taktischer Formation auf die Autobahn 7

Die Einsatzwagen der DSD GmbH folgen Martina Vellmar in taktischer Formation auf die Autobahn 7 in nördliche Richtung. Der Landkreis Göttingen in Niedersachsen wird erreicht. Martina Vellmar nimmt die Ausfahrt Hann. Münden. Davon, dass sie Gegenstand einer mobilen Beschattung ist, merkt die Zielperson partout nichts. Für die Observanten im Nordhessen und Südniedersachsen Einsatz ist das verdeckte Überwachen von Personen tagtägliche Arbeit.

Arbeitsunfähige hält einen Kurs im Personal-Hundetraining ab

Das Ganze läuft routiniert und mit unglaublicher Coolness ab. Berufsdetektive sind durch nichts zu ersetzen. Schließlich erreicht Frau Vellmar in Nähe der Stadt Hannoversch Münden einen Wanderparkplatz im Niedersächsischen Bergland. Dort registrieren die Detektive bereits weitere Hundehalter und Hundehalterinnen neben ihren Fahrzeugen.

Detektivsachbearbeiter der DSD GmbH

Alle scheinen Martina Vellmar zu erwarten – und so ist denn auch. Sie schart die Gruppe sofort um sich und hält eine Eröffnungsrede. Den Detektivsachbearbeitern der DSD GmbH gelingt es, aus verdeckter Position mitzuhören. Aus dem Gesprächsverlauf geht hervor, dass die offiziell Arbeitsunfähige hier und heute einen Kurs im Personal-Hundetraining abhält – und dies wohl nicht zum ersten Mal.

Zielperson wird von der Detektei in Hann. Münden beobachtet

Der Wagen mit dem Detektei-Diensthund fährt auf Anweisung des Einsatzleiters ebenfalls auf den Wanderparkplatz. Durch geschickte Gesprächsführung gelingt es dem Detektiv-Hundeführer eine Mitteilnahme am Kurs zu erhalten. An den kommenden Tagen arbeitet das Detektivbüro in Hann. Münden heraus, dass Frau Martina Vellmar gegen Bezahlung Kurse im Hundetraining abhält. Sie betreibt das einträgliche Nebengewerbe seit mehr als einem Jahr. Dabei bietet sie diese Dienstleistungen im gesamten nordhessischen und im südniedersächsischen Raum an.

Für die Überführte ist es ein rabenschwarzer Tag

Am letzten Observationstag begibt sich der Auftraggeber und Geschäftsführer des Kasseler Unternehmens mit zum Kurs. Für die Überführte ist es ein rabenschwarzer Tag. Als ihr Chef mit seinem Altdeutschen Schäferhund aus dem Auto steigt, läuft Martina Vellmar weiß an. „Es ist das erste Mal, dass sie wirklich krank aussieht!“ – stellen die Detektive in Hann. Münden fest. Neben der sofort ausgesprochenen Fristlosen Kündigung, wartet auf Martina Vellmar ein paralleles Zivilverfahren zur Erstattung der Detekteikosten. Aber da sind ja noch Mama und Papa . . .

Detektiv SYSTEM Detektei ® Wir arbeiten mit System!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

E-Mail: post@detektei-system.de

Keine Betriebsstätte in Kassel. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH ist mit einem Team aus fest angestellten und externen freien Ermittlern bundesweit und im weltweiten Ausland im Einsatz. Hauptniederlassungsort ist Frankfurt am Main. Gegenwärtig ist die Detektei außerdem mit Zweigstellen in Hamburg, Norderstedt, Laatzen (Region Hannover), Leipzig und Magdeburg überregional aufgestellt.   
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Detektive Hamburg von Auftraggeber im www gesucht: Norderstedter Detektei ermittelt

Detektei mit Hamburg Mandat in der Ermittlung

Fallbeispiel: Schleswig-holsteinische Flugschule „Noch höher“ nähe Hamburg

Zweigstelle Hamburg der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH

Detektei-Fallbeispiel unter dem Kennwort Detektive Hamburg: Mit Beginn der warmen Jahreszeit startet an gewerblichen Flugschulen die Hauptsaison für das Ausbildungs- und Charter-Geschäft. Wie in saisonal geprägten Geschäftszweigen üblich, hat das Angestelltenpersonal seinen Jahresurlaub so zu planen, dass im umsatzstärksten Zeitraum des Jahres die gesamte Mannschaft zur Verfügung steht.

Gutes Geld wird von Mai bis September verdient

Bei der schleswig-holsteinischen Flugschule „Noch höher“ * nähe Hamburg ( * Namen und genaue lokale Bezüge sind aus Diskretions- und Geheimhaltungsgründen geändert) ist das nicht anders. Gutes Geld wird von Mai bis September verdient. Jan Kiel * ist seit drei Jahren als Fluglehrer bei „Noch höher“ angestellt. Er schult Flugschüler auf Motorflugzeugen und auf Motorseglern bis zum Erwerb der Pilotenlizenz.

Bitte nach einer Gehaltserhöhung

Zum Ende der Vorjahressaison trat Jan Kiel erstmalig an seinen Chef, den geschäftsführenden Gesellschafter der Flugschul-GmbH, mit der Bitte nach einer Gehaltserhöhung heran. Weil aber mit dem Ankauf eines neuen Ausbildungsflugzeugs vom Typ Aquila A210 (Hersteller Aquila Aviation GmbH mit Sitz am brandenburgischen Flugplatz EDAZ im OT Schönhagen von 14959 Trebbin, 60 Kilometer südlich vom Berliner Stadtzentrum gelegen) eine gewaltige Investition für das Unternehmen geplant war, wurde entschieden, dass es mittelfristig hierfür keinen finanziellen Spielraum geben würde.

Hamburger Detektive im Einsatz
Detektive in Hamburg operativ im Einsatz • Detektiv SYSTEM Detektei ® (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 40 209321041

Arbeitsmoral rutschte in den Keller

Die gefühlte Motivation des Fluglehrers ließ nach dieser Ablehnung merklich nach. Seine Arbeitsmoral rutschte in den Keller. Es gab Beschwerden von Flugschülern. Schließlich erfolgte eine Aussprache mit Eintrag in die Personalakte. Das Arbeitsverhältnis eskalierte weiter. Jan Kiel meldete sich krank. Immer häufiger und immer länger blieb er dem Luftfahrtunternehmen in Schleswig-Holstein wegen Krankschreibung fern.

Vortäuschen der Erkrankung im Zeitraum der Lohnfortzahlung

Vorsätzliches Vortäuschen der Erkrankung im Zeitraum der Lohnfortzahlung musste als wahrscheinlich angenommen werden. Eine Trotzreaktion, die wegen persönlicher Unzufriedenheit bei Arbeitnehmern – speziell im kritischen Alter zwischen 35 und 45 Jahren – nicht selten beobachtet wird.

Gesellschaft Detektiv SYSTEM Detektei ® mbH in Hamburg

Hein Malente * – Chef der Flugschule – realisierte einen Beratungstermin beim Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Rendsburg. Der Fachanwalt empfahl das Einschalten einer Detektei. Er selbst habe bereits mit der Gesellschaft Detektiv SYSTEM Detektei ® mbH in Hamburg einen Arbeitsrechtsfall erfolgreich aufgeklärt und damit die Interessen der Arbeitgeber, seiner Mandanten nämlich, vor norddeutschen Arbeitsgerichten erfolgreich durchgesetzt.

Auftragsbesprechung mit dem Management

Einige Tage später – Jan Kiel hat sich wieder für geschlagene zwei Wochen als krank abgemeldet – landet der Geschäftsführer der DSD GmbH mit einem Luftfahrzeug auf dem norddeutschen Verkehrslandeplatz *. Es ist mit dem Management der Flugschule „Noch höher“ eine Auftragsbesprechung angesetzt. Themen sind die vertragswidrige Arbeitsmoral, schwere Pflichtverletzungen sowie ständiges Fernbleiben vom Dienst des angestellten Fluglehrers Jan Kiel.

Detektei in Schleswig-Holstein

Nach glaubhafter Darlegung des konkreten Verdachts der Vortäuschung einer krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit schlägt die Detektei in Schleswig-Holstein vor, Kiel mit einer Beobachtung zu überwachen. Liegt ein genesungskonformes Verhalten vor – oder ist die Krankheit lediglich erfunden, um den Arbeitgeber wegen der nicht erwirkten Gehaltserhöhung zu schädigen und unter Druck zu setzen.

Detektiv SYSTEM Detektei ® stellt sich den Herausforderungen

„Es wird nicht einfach, Kiel unter Kontrolle zu halten. Er wohnt zwar idyllisch in Plön *, hat aber ein Wohnmobil Typ VW T5 California im Besitz. Mit dem Bulli campt er für gewöhnlich überall und nirgends. Gut möglich, dass Jan Kiel irgendwo zwischen Plön, Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Neustadt in Holstein oder Eutin on Tour ist.“ – erklärt der Auftraggeber. Detektiv SYSTEM Detektei ® stellt sich den Herausforderungen und nimmt das Auftragsmandat an.

Von der Detektei Hamburg zum Auftraggeber nach Schleswig-Holstein mit dem Flugzeug.
Geschäftsführer der DSD GmbH reist mit dem Flugzeug an. (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 40 209321041

Wirtschaftsdetektive treten in Hamburg mit investigativer Dynamik an

Bereits am Folgetag stellen die Detektive in Hamburg bei der Einsatzvorbereitung das Observationsteam zusammen und starten die Beobachtung in Schleswig-Holstein. Die mehrköpfige, mobile Überwachungsgruppe bezieht getarnt mit einem Beschattungsbus am Wohnsitz der Zielperson die Observationsposition. Funk-Einsatzwagen der Detektei halten sich in verdeckten Positionen für eine etwaige Verfolgung bereit.

Krankheitsbedingte Beeinträchtigungen werden nicht registriert

Jan Kiel wird im Verlauf der Überwachung auf dem Areal seines Wohnsitzes aufgenommen. Er wirkt putzmunter. Krankheitsbedingte Beeinträchtigungen werden nicht registriert. Zielperson wäscht seinen Volkswagen Bus T5 California und verlädt Utensilien im Campingbus. Scheinbar bereitet sich Kiel für einen Trip vor. Bis in die Abendstunden ändert sich wenig an der Szenerie.

Bereitschaftsdetektiv im Beobachtungs-Tarnfahrzeug

Weil zu jeder Zeit – auch in den Nachtstunden – mit einer Abreise der Zielperson gerechnet werden muss, bleiben die Privatdetektive in Schleswig-Holstein auf Beobachtungsposition. Und richtig. Vier-Uhr-dreißig morgens weckt der Bereitschaftsdetektiv im Beobachtungs-Tarnfahrzeug über Funk die Detektivinnen und Detektive in ihren Einsatz-PKWs. „ZP (Zielperson) schleppt zwei Reisetaschen in den T5. Er wird wohl gleich abfahren!“ – kommt die Info aus dem Observationskastenwagen.

Anspruchsvolle Einsätze auf Sylt, in Kiel, Hamburg und beispielsweise Lübeck

Sofort sind alle hellwach. Die erfahrenen, fest angestellten und externen, freien Detektive der DSD GmbH sind Profis ihres Fachs. Bei anspruchsvollen Einsätzen auf Sylt, in Kiel, Hamburg und beispielsweise Lübeck haben sich die Konzepte immer bewährt. Das Frankfurter Detektivbüro wird wohl auch aus diesem Grund von seine Klienten weiterempfohlen. Kundenbewertungen sprechen für sich.

Das mobile Observationsteam (MOT)

Wenig später meldet der Beobachtungsposten aus dem Überwachungswagen heraus, dass Jan Kiel vom Zielgrundstück fährt. Mit höchstem taktischen Geschick folgt das mobile Observationsteam (MOT) dem Zielfahrzeug. Es geht aus der Ortschaft auf die Bundesstraße vorbei an Eutin auf die Autobahn.

Offensichtlich ist er hier kein Unbekannter

Kiel passiert Ratekau und Bad Schwartau, um am Kreuz Lübeck auf die Bundesautobahn in Fahrtrichtung Ost zu gelangen. Detektive in Mecklenburg-Vorpommern folgen Jan Kiel verdeckt vorbei an Grevesmühlen ins Mecklenburgische. In Mecklenburg-Vorpommern beobachtet die Detektei wie Zielperson ein Flugplatzgelände erreicht. Offensichtlich ist er hier kein Unbekannter.

Privatermittler hören die Konversation aus ihrer verdeckten Verfolgungsposition mit

Kiel wird dort von einer männlichen Person bereits erwartet. „Moin – und wie geht’s Jan? Ich bin fit wie ein Turnschuh – gehen wir’s an!“ – hören die Privatermittler die Konversation aus ihrer verdeckten Verfolgungsposition mit. Jan Kiel parkt seinen VW-Bus so ein, dass er ihn wohl als Übernachtungsmöglichkeit für die kommenden Tage nutzen kann. Das MOT der Detektiv SYSTEM Detektei ® bezieht unterschiedliche Beobachtungspositionen mit getarntem Blick auf den Flugplatz in der Area Mecklenburg-Vorpommerns.

Privatdetektei Hamburg observiert in Mecklenburg-Vorpommern
DSD Privatdetektive beobachten den krankgeschriebenen Fluglehrer bei der Schulung in Mecklenburg-Vorpommern. (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 40 209321041

Observation in Mecklenburg-Vorpommern fortzusetzen

Er zeigt keine krankheitsbedingten Einschränkungen. Das ständige Starten und Landen mit der Schulungsmaschine (touch-and-go) scheint ihn nicht zu ermüden. Der Auftraggeber wird über den Verlauf der Beobachtung informiert. Es geht Weisung an die Detektei, die Observation in Mecklenburg-Vorpommern fortzusetzen.

Schwarzarbeiten während der Krankschreibung

DSD GmbH hat im Team Piloten mit entsprechenden Lizenzierungen. In Ansprache mit dem auftraggebenden Unternehmen aus Schleswig-Holstein wird ein Flugzeug der Echo-Klasse gechartert, um mit der Maschine auf dem Zielflugplatz in Mecklenburg-Vorpommern zu landen. So legendiert, werden Ermittlungen zu Jan Kiel sowie zu seinen Aktivitäten auf dem Fluggelände in Mecklenburg getätigt. Derweil dokumentieren die Wirtschaftsdetektive das Schwarzarbeiten während der Krankschreibung der Zielperson.

Schwarzarbeit während der vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit

Bis zum Sonnenuntergang schult Jan Kiel im Rahmen seiner Schwarzarbeit während der vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit bei der mecklenburgischen Flugschule. Abends beobachten die Detektiv*innen ihn in lustiger Runde beim Grillen und Biertrinken. Er nächtigt im Volkswagen Bus T5 California.

Camping vom Feinsten!

So lässt sich’s leben als Langzeitkranker + doppeltem Gehalt. Am Folgetag läuft es wieder mit Schulungsflugbetrieb an. Jan Kiel fungiert als Fluglehrer. Von Hamburg starten DSD Ermittler*innen mit einer Cessna in Richtung Beobachtungsstandort ins Mecklenburgische. Der Platz hat keine PPR-Regelung (prior permission required) und so kann er von der Detektei aus Hamburg ohne vorherige telefonische Anmeldung angeflogen werden.

Informationen sind für die Fallbearbeitung von höchster Brisanz

Schnell kommen die Privatermittler nach der Landung auf dem Grasplatz mit den Betreibern ins Gespräch. Hierbei abgeschöpfte Informationen sind für die Fallbearbeitung von höchster Brisanz. Jan Kiel, so wird berichtet, schult dort ganz offiziell als Fluglehrer. Er beabsichtigt als Mitgesellschafter den Einstieg in die mecklenburgische Flugschule-GmbH.

Kosten für den Einsatz einklagen

Das ihm sein Arbeitgeber aus Schleswig-Holstein dies mit Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall mitfinanziert, konnte DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH schnell, rechtskonform, effizient und mit hoher Präzision nachweisen. Das geschädigte Unternehmen wird neben der fristlosen Kündigung auch die Kosten für den Einsatz einklagen.

Detektiv SYSTEM Detektei ® Wir arbeiten mit System!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +49 40 209321041

E-Mail: post@detektei-system.de

Unselbstständige Zweigstelle Hamburg. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH ist mit einem Team aus fest angestellten und externen freien Ermittlern bundesweit und im weltweiten Ausland im Einsatz. Hauptniederlassungsort ist Frankfurt am Main. Gegenwärtig ist die Detektei außerdem mit Zweigstellen in Hamburg, Norderstedt, Laatzen (Region Hannover), Leipzig und Magdeburg überregional aufgestellt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden