Aachen – Erschleichen von Lohnfortzahlung im vorgetäuschten Krankheitsfall zweifelsfrei dokumentiert. Detektiv SYSTEM Detektei ® observiert

Aachen ist operatives Einsatzgebiet der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH 

Keine Betriebsstätte in Aachen. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH ist bundesweit und im weltweiten Ausland mit fest angestellten und nicht fest angestellten Detektiven im operativen Einsatz. Die Niederlassung der Detektei befindet sich in Frankfurt am Main. Außerdem arbeitet DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH mit Partner-Detekteien im Bundesgebiet und im weltweiten Ausland zusammen. 

Wirtschaftsdetekteien in Aachen haben sich kontinuierlich ändernden Klientenbedürfnissen, technologischen Entwicklungen und wettbewerbsspezifischen Marktgegebenheiten zu stellen. In der klassischen Sichtweise werden Detekteien als Institutionen angesehen, welche als investigatives Bindeglied zwischen Rechtsanwaltskanzleien und Mandanten fungieren. Bei Fachanwaltskanzleien in der Eifel und in Aachen genießt Detektiv SYSTEM Detektei ® einen guten Ruf  für die Durchführung verdeckter Beobachtungen und Ermittlungen. Die Wirtschaftsdetektei stützt sich auf zwei solide Säulen • die verdeckte Observation und Recherche in Aachen.

Wirtschaftsdetektiv in Aachen angefordert

Schwarzarbeit mit "Bandscheibenvorfall". Die Zielperson täuscht den Arbeitgeber.

Schwarzarbeit mit „Bandscheibenvorfall“. Die Zielperson täuscht den Arbeitgeber.

Observation in Reinform. Detektiv SYSTEM Detektei ® weist in Aachen zweifelsfrei Lohnfortzahlungsbetrug nach.

Observation in Reinform. Detektiv SYSTEM Detektei ® weist in Aachen zweifelsfrei Lohnfortzahlungsbetrug nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über die Empfehlung einer renommierten Aachener Anwaltssozietät, spezialisiert auf Arbeitsrecht, wurde an Detektiv SYSTEM Detektei ® das Mandat für die Überwachung eines Mitarbeiters übertragen. Glaubhaft dargelegte Hinweise aus der Aachener Belegschaft, vertraulich an die Betriebsleitung der Produktionsstätte in Aachen herangetragen, begründeten den Verdacht der Schwarzarbeit während Krankheit. Mit einem dreiköpfigen Observationsteam dokumentierte die Frankfurter Wirtschaftsdetektei im Raum Aachen tatsächlich das genesungswidrige Verhalten des krankgeschriebenen Arbeitnehmers. Der angeblich wegen eines Bandscheibenvorfalls für Wochen als arbeitsunfähig gemeldete Mitarbeiter, renovierte unter erheblichen körperlichen Einsatz das Reihenhaus eines Bekannten. Die Zielperson füllte jeden Tag mit Schwarzarbeit von den frühen Morgenstunden bis in die Abendstunden aus.