Detektiv-Einsatz im Forst • Detektei beobachtet verdeckt im Nordschwarzwald

Der Nordschwarzwald ist operatives Einsatzgebiet der DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH 

Keine Betriebsstätte im Nordschwarzwald. DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH ist bundesweit und im weltweiten Ausland mit fest angestellten und nicht fest angestellten Detektiven im operativen Einsatz. Die Niederlassung der Detektei befindet sich in Frankfurt am Main. Außerdem arbeitet DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH mit Partner-Detekteien im Bundesgebiet und im weltweiten Ausland zusammen.

Ein Detektiv-Fallbeispiel aus dem Nordschwarzwald

Detektei in Bad Herrenalb im Einsatz

Der Nordschwarzwald erstreckt sich zwischen den Linien Karlsruhe – Pforzheim im Norden und von Renchtal bis Freudenstadt im Süden. Die Holzwirtschaft ist hier immer schon ein gewichtiger ökonomischer Faktor. Gutes Holz hat seinen Wert und wird hart bezahlt. Hoch im Kurs stehen Bergahorn, Eiche, Schwarz-Erle, Buche, Ulme und Weiß-Tanne.

Calw • Detektiv SYSTEM Detektei ® observiert

„Wir haben Qualitätsholzverluste im dreistelligen Festmeterbereich zu verzeichnen. Da sind Profis am Werk!“ – erklärt, völlig außer sich, der Auftraggeber des deutschen Detektivbüros DSD Detektiv SYSTEM Detektei ® GmbH während der Erstberatung in der Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei.

Detektei-Auftragsbesprechung in Karlsruhe

Der juristische Beistand aus Karlsruhe arbeitet seit Jahren erfolgreich Detekteien zusammen. Die örtlichen Ermittlungsbehörden sind involviert, haben aber partout keine Kapazitäten frei, um die auf vielen Hektar verteilten Holzeinschlagareale im Forst permanent überwachen zu lassen. An Detektiv SYSTEM Detektei ® geht das Auftragsmandat, ein erfolgversprechendes Überwachungs- und Ermittlungskonzept zu entwickeln, um die Straftaten zweifelsfrei aufzuklären. Erster Schritt: Vom Revierförster erhalten die Einsatz-Detektive für das Operationsgebiet Baden-Württemberg offizielle Zufahrtsberechtigungen. Die Voraufklärung beginnt wenige Tage nach Auftragsbesprechung auf der Grundlage akribisch ausgewerteter Satellitenaufnahmen des digitalen 3D-Atlas-Systems Google Earth.

Detektivbüro im Schwarzwald

Detektive im Schwarzwald auf Observation (Beispielfoto)

Detektei operiert im Nordschwarzwald glaubhaft legendiert

Nach außen glaubhaft als Jäger legendiert, fahren die Privatermittler im Schwarzwald zur Rekognoszierung direkt in das Zielgebiet. Dort laufen sie die neuralgischen Punkte ab und legen personelle sowie technisch basierte Beobachtungspunkte fest. Zweiter Schritt: Die Observation läuft an. Das sechsköpfige Beobachtungsteam aus fest angestellten und externen, freien Detektiven hat sich zu fuß und an den relevanten Ein- und Ausfahrtstraßen sowie Wegen zum Forst verdeckt in Position gebracht. Die örtliche Polizeistation ist informiert. Behördliche Kollegen des vom Reviers stoßen bei zweifelsfreier Aufnahme der Holzdiebe operativ zu.

Privatdetektive im Nordschwarzwald verdeckt im Einsatz

Nebelschwaden ziehen in aller früh über die Hügel des Black Forrest. Auf einem Wanderparkplatz, an einer der nur für Forstfahrzeuge zugelassenen Zufahrt in den Wald, macht die dort verdeckt stationierte Ermittlerin des Detektivbüros Detektiv SYSTEM Detektei ® eine interessante Beobachtung. Ein Sattelzug aus Polen, mit dem polnischen KfZ-Kennzeichen LOP für Opole Lubelskie, hat dort die Nacht verbracht. Eine Zugmaschine mit Holztransporter-Auflieger fährt vor. Der Holztransporter hat das KfZ-Kennzeichen BH für Bühl. Kurze Zeit später fotografiert die Detektivin das Fahrerpersonal des LKW. Beide Insassen stehen neben ihren Fahrzeugen, unterhalten sich in polnischer Sprache und verabschieden sich nach kurzer Konversation. Eine Überprüfung der Bühler Zugmaschine ergibt, dass das Fahrzeug zu einem Sägewerk gehört, das über eine Konzession für das Zielgebiet verfügt. Die Einsatzleitung entscheidet umgehend, beide Fahrzeuge unter operativer Kontrolle zu halten.

Bühl • Detektei-Team II beobachtet im Raum Bühl

Dritter Schritt: Der Zugriff. Nach vier Tagen akribischer Detektei-Überwachung im Schwarzwald verdichten sich die Hinweise, dass kriminelle Kreise eine Aktion in Kürze über die „Waldbühne des Enztals“ ziehen werden. Und richtig. Drei Uhr morgens. Besagter Waldparkplatz an der Zufahrt zum Holzeinschlagforst. Der polnische Sattelzug rastet, verdeckt observiert von Detektiv SYSTEM Detektei ®, im Operationsgebiet. Schließlich fährt auch der polnisch-stämmige Mitarbeiter des Bühler Unternehmens auf das Parkplatzareal. Er hat hochwertiges Hartholz geladen. Die Zuggesamtlänge beträgt circa 25 Meter. Wie sollen die verladen werden? Die Antwort auf diese Frage folgt umgehend. Der Fahrer des polnischen LKW fährt einen Seitenlader mit Sägetechnik vom Anhänger. Geübt und mit absoluter Routine, zersägen beide geschickt die Stämme, um diese dann auf den Auflieger aus Opole Lubelskie zu verladen. Nach nur einer Stunde, das Morgengrauen ist bereits zu erahnen, ist die komplette Fuhre auf den Polenlaster verbracht. Lange schon hat der Einsatzleiter des Detektivbüros die behördlichen Kollegen alarmiert. Die Falle schnappt zu – Zugriff. Der Staatsanwalt hat das Wort.

Detektiv SYSTEM Detektei ® Wir arbeiten mit System in Baden-Württemberg!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Detektiv-Einsatz im Forst • Detektei beobachtet verdeckt im Nordschwarzwald
4.9 (97.42%) 31 votes