Überwachungstaktik: Grundlegende Beobachtungstechniken müssen stimmen im Observationseinsatz

Wichtigstes Prinzip beim Überwachen als Privatermittler

Detektei: Wichtigstes Prinzip beim Überwachen als Privatermittler: Die Datenerhebung hat nach vernünftigem Ermessen, gemäß den Prinzipien der Verhältnismäßigkeit und Datensparsamkeit zu erfolgen. Einsatzziel und Persönlichkeitsrechte sind in jeder Phase der verdeckten Überwachung einer oder mehrerer Personen strikt abzuwägen. Das Gesetz macht klare Vorgaben. Schließlich verlangt der Gesetzgeber explizit die sorgfältige Zurkenntnisnahme eines glaubhaft dargelegten, berechtigten Interesses an der Überwachungsmaßnahme. Unrechtmäßig – also mit illegalen Methoden erhobene Erkenntnisse – werden mit einem Beweisverwertungsverbot belegt und können zu Beweiszwecken vor Gericht nicht herhalten.

Überwachungstaktik im Detektivbüro
Überwachungen werden im seriösen Detektivbüro rechtssicher händisch ausgeführt. Die Verwendung von Spähtechnik ist privaten Ermittlungsdiensten in Deutschland verboten (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Besonderes Augenmerk liegt auf dem Inspizieren der Observationsumgebung

Detektei: Zu den grundlegenden Beobachtungstechniken gehört das Vertrautmachen mit der Observationsumgebung vor Beginn einer jeden Überwachungsaktion. Zentrale Fragen sind im Rahmen einer solchen Ortsbesichtigung zu klären. Die Rekognoszierung erfolgt internetbasiert unter Nutzung frei zugänglicher Satelliten- und Luftbilder sowie anhand von Geodaten und digitalen Höhenprofilen. Urbane Zielgebiete klärt das Observationsteam ebenfalls zuvor am Internet verbundenen Computer auf. Hierfür nutzt man wieder Online-Dienste, die 360-Grad-Ansichten aus der Straßenperspektive „free trial“ sozusagen für jedermann zur Verfügung stellen. Widrigkeiten im Gelände sowie in der Zielstraße – inklusive der umliegenden Nebenstraßen – werden durch das Inspizieren unter Legende dann live vor Ort aufgeklärt.

Überwachungsfahrzeug für Detektei
Observations-Bus im Einsatz auf Beobachtungsposition (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Nach der Überwachung ist vor der Überwachung

Sorglosigkeit – jede Beobachtung würde verlaufen wie die vorherige – ist fehl am Platz. Nach der Überwachung ist vor der Überwachung. Ein ausgeklügelter Plan, individuell für jede Personenobservation neu erstellt, grundlegende Voraussetzung für den Erfolg der Sondermaßnahme. Es gibt im Vorfeld viel zu tun, denn

„Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!“

Diese Weisheit kann jeder erfahrene observierende Privatdetektiv nur bestätigen. Dazu gibt es viele Faktoren, die beeinflussen, welche klugen Strategien gefragt sind, damit die Mitarbeiterüberwachung oder Privatüberwachung generalstabsmäßig und mit der notwendigen Routine ausgeführt werden kann.

Observation im Ausland
Auslandseinsatz der Observanten. Überwachungen im weltweiten Ausland sind keine Seltenheit in der internationalen Wirtschafts- und Privatdetektei (Beispielfoto)

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Gut beraten ist, wer sich gut beraten lässt

Beobachtungsüberwachungen sind in vielerlei Hinsicht komplex. Es geht um die rechtliche Abwägung berechtigter Interessen, Taktik, Einsatzpersonalstärke und den zeitlichen Rahmen der Operation. Legalität ist absolute Pflicht. Idealerweise sucht der Rechtsbeistand des Auftraggebers den Schulterschluss mit der Einsatzleitung der Privatdetektei. Ein Strategieforum also – vertrauensvoll, konstruktiv und auf Augenhöhe. Die entsandten Beobachter liefern auftragszielrelevante Momentaufnahmen – bei Bedarf in Echtzeit aus der laufenden Objektüberwachung oder mobilen Fahrzeugverfolgung heraus. So können alle Beteiligten schnell und präzise auf Ereignisse reagieren. Die von den ermittelnden Privatkriminalisten erhobenen detaillierten Ergebnisse finden sich dann im Beobachtungsbericht wieder.

Die nächste Generation Fachbeobachter rückt nach

Nach mehr als siebzig Jahren Bundesrepublik Deutschland rückt die nächste Generation Fachbeobachter der privatgewerblichen Ermittlungsbranche nach. Auch die Neuen werden sicher feste Partner von Anwaltskanzleien und juristischen Firmenabteilungen. Zuverlässige Spezialdienstleister, die die ganzen Breite an detektivischen Lösungen bieten und entsprechend ihrem Alleinstellungsmerkmal bei Überwachungen im In- und Ausland sensible Situationen souverän beherrschen. Das Arbeitsumfeld ist spezifisch und es warten spannende Herausforderungen auf gut ausgebildete Mitarbeiter des Recherchegewerbes. Es passt, denn Fachkräfte suchen fachliche Herausforderungen und wollen sich in ihrer Arbeit nachhaltig verwirklichen. Der kreative Kopf will gefordert werden. Im Bereich Datenerhebung durch Observation ist dies garantiert.

Wir arbeiten mit System!

Ihre gebührenfreie Servicehotline (Anrufer aus Deutschland): 0800 6255360 • Kontaktformular

Anrufer aus dem Ausland: +4969 625536

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden